Grenzenlose Vielfalt im Vinschgau im Westen Südtirols, Traumurlaub zwischen dem Reschenpass und Meran.

Zu allen Jahreszeiten servieren wir Ihnen Tipps zur Freizeitgestaltung, Informationen über Gastronomie und Wein, aber auch Wissenswertes über die Geschichte und Kultur des Tales.

Sie werden sehen: In welchem Monat auch immer Sie Ihre Urlaubstage im Vinschgau verbringen, es erwarten Sie Tag für Tag schmucke Dörfer, eine intakte Natur- und Kulturlandschaft mit einer einzigartigen Bergwelt, alte Traditionen, heimische Spezialitäten und herzliche Menschen.

Es erwartet Sie eine grenzenlose Vielfalt an Wander- und Biketouren, Rafting, Klettern, Bergsteigen, Skifahren, Snowboarden...

Frühling
Hier ist der Frühling ein Erlebnis, wenn Millionen von Apfelbäumen blühen und das ganze Tal in eine Duftwolke hüllen.
In klaren Frühlingsnächten wird zum Schutz der zarten Blüten die Frostberegnung eingeschaltet und verwandelt das Tal über Nacht in einen Zauberwald von Eisblüten. Radtouren und Wanderungen durch die Obstgärten oder entlang der Wasserwaale am warmen Sonnenberg gehören dann zu den beliebtesten Aktivitäten.
Der Frühling scheidet im Vinschgau die Geister, einerseits freuen sich die Ski- und Snowboard Freaks auf den perfekten Schnee und die traumhaften Temperaturen, andererseits warten die Sommersportler auf die ersten Frühlingsboten und die neue Sommersaison.
Wenn Sie sich für einen Frühlingsurlaub im Vinschgau entscheiden, haben Sie die Qual der Wahl ...

Sommer
Auch im Sommer locken natürlich zahlreiche Möglichkeiten: ob Wandern auf gemütlichen Almen, hinauf zu hohen Gipfeln oder zu einsamen Bergseen, ob rasante Mountainbiketouren, Tennisspielen oder ein Besuch in einem der vielen Freibäder, für jeden Geschmack und jedes Temperament findet sich das Richtige.

Herbst
Zur Törggelezeit im Herbst, wenn Trauben und Äpfel reifen und man schon den Rauch des Feuers und der gebratenen Kastanien riecht, ist die rechte Zeit, nach einer Herbstwanderung gemütlich zusammen zu sitzen und den neuen Wein zu probieren.

Winter
Tief verschneite Hänge, umrahmt von mächtigen Berggipfeln und strahlend blauem Himmel. Willkommen in der Ortler Ski Arena, wo nicht nur die Herzen der Skifahrer und Snowboarder höher schlagen.
Naturliebhaber genießen lieber ruhige Plätze, wie das stille Martelltal, Schlinigtal, Langtauferer Tal. Hier hat man sich dem Langlauf, Biathlon, Skitourensport und dem Schneeschuhwandern verschrieben.

Und wer den Schnee nicht unter den Füßen braucht, der nutzt den schneefreien Sonnenberg für schöne Winterwanderungen.
Abends treffen sich dann alle auf der Hütte, gerade beim Spaß im Schnee kennt der Vinschgau keine Grenzen.